In der Regel ist im Rezept immer genau beschrieben, welches Mehl verwendet wird.

Solltest du dieses aber ersetzten wollen ist das auch kein Problem. Du kannst z.B. immer Weizenmehl auch mit Dinkelmehl ersetzten.


Es kann sein, dass sich der Geschmack durch die Wahl eines anderen Mehls verändert. Unterschiedliche Mehlsorten benötigen außerdem unterschiedlich viel Wasser. So benötigen Roggen- und Vollkornmehle z.B. etwas mehr Wasser als andere. Taste dich hier langsam heran. Tipps dazu kann dir immer auch deine Workshopleitung geben.